Kinderturnen

Übungsleiter:

  • Gertrud Lang
  • Alexandra Makasy
  • Christine Wieland
  • Simone Hock
  • Ilona Klinko

Ort:

Zeiten:

Donnerstag:

  • 15:00 - 16:00 Uhr (Zwerge: 3 - 4,5 Jahre)
  • 16:15 - 17:15 Uhr (Riesen: 4,5 - 6 Jahre)
  • 16:15 - 17:15 Uhr (Wichtel: 1,5 - 3 Jahre)


Angebot

Unsere Kinderturnstunden sind stets kindgerecht und spielerisch aufgebaut. Auch beim Geräteaufbau orientieren wir uns am Entwicklungsstand der teilnehmenden Kinder, denn in den Kinderturnstunden wird die Grundlage für alle Sportarten gelegt.

 

Kinderturnen vermittelt variantenreiche Bewegungsabläufe auf spielerische Art und Weise und bildet hierdurch die Voraussetzung für jede sportliche Betätigung und fördert die Freude an der Bewegung.

 

Ball rollen, fangen und werfen gehören ebenso in unsere Kleinkinderturnstunde wie Balancieren, Klettern, Schwingen, Hüpfen, Springen, Tanzen und Singen.

 

Das Kinderturnen trägt zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder bei, weil sich die Kleinen mit den anderen Kindern der Gruppe auseinandersetzen müssen, Kompromisse eingehen wie z.B. hinten anstellen lernen, ebenso wie Toleranz und Rücksichtnahme.

 

Sie lernen in der Gruppe bei Spielen „gewinnen und verlieren!„

 

Im Kinderturnen wechseln sich verschiedene Bewegungsherausforderungen ab, vom Leichten zum Schwierigeren. Dabei sind Wiederholungen von Bewegungsabläufen sehr wichtig um das Erlernte zu vertiefen und zu verbessern. Das Selbstvertrauen der Kinder wird dadurch gestärkt.

Bei Erlebnisturnstunden wird das Kind als Ganzes gefördert.

 

Die Turnhalle ist als Aktionsraum für Kinder ideal geeignet.

 

Durch den Einsatz von Groß- und Kleingeräten und unterschiedlichen Materialien sowie die kreative Gestaltung themenorientierter Turnstunden erhalten die Kinder viele spannende Bewegungsanreize, die sie in ihrer Entwicklung fördern.


Rituale bilden einen festen Rahmen

Um den Kindern einen festen  Rahmen zu bieten, haben wir Rituale in  jeder  Turnstunde eingeführt.

 

Begrüßung:

  • Jede Turnstunde beginnt mit einem Begrüßungslied oder einem Begrüßungsritual.

Einführung:

  • eine kurze Vorstellung des Geräteaufbaues und des Themas stimmen die Kinder auf die Stunde ein.

Aufwärmphase:

  • Lockerung und Erwärmung der Muskulatur, kreative Spiele, wir setzen vielfach Musik ein um dadurch die Bewegungsfreude zu wecken.
  • Laufphasen wechseln sich ab mit Bewegungsaufgaben.

Durchführung:

  • spielorientierte Aufgabenstellung, Einsatz von Kleingeräten

Abschlussphase:

  • Geräteabbau kann mit einem Lied eingeleitet werden, jede Stunde endet mit einem Abschlussritual.

Purzel und Wichtel (1 - 3 Jahre)

Die Wichtel und Purzel im Alter von etwa 1 einhalb Jahren bis zum 3.Lebensjahr erkunden die Turnhalle mit den vielfältigen Geräteaufbauten mit Mamma oder einer Begleitperson.

 

Wir freuen uns auf neue Kinder und heißen Euch herzlich willkommen.


Zwerge und Riesen (3 - 6 Jahre)

Hier dürfen die Kindern zwischen 3 bis 4,5 Jahre ohne Mamma und Papa die Turnhalle erobern.